Gyokuro Tee ist einer der bekanntesten japanischen Teesorten und zählt zu den hochwertigsten Tees überhaupt. Obwohl er nicht so berühmt ist wie der in traditionellen japanischen Teezeremonien verwendete Matcha in Pulverform, ist er aufgrund seines Rufs und seines begrenzten Angebots eine der teuersten und ungewöhnlichsten Teesorten Japans. Übersetzt bedeutet Gyokuro (玉露) so viel wie “edler Tautropfen”.

Grüner Tee in Einhandkanne
Edle Gyokuro Grüntee Blätter

Das besondere an Gyokuro Tees

Das Besondere an Gyokuro Tee liegt zum größten Teil an den zarten und jungen Blattknospen, welche ausschließlich im Frühling geerntet werden. Wie in allen anderen Ländern gilt auch in Japan die besten Tees aus der Frühjahrsernte produziert. Die ersten Sprossen nach der Winterruhe gepflückt werden auf der ganzen Welt wegen ihres komplexen Geschmacks und ihrer natürlichen Süße geschätzt. Der Gyokuro Tee wird durch die Verfahren für den Anbau und die Herstellung dieser speziellen Blätter definiert, die ihn von anderen grünen Tees aus aller Welt und von weniger bekannten japanischen Teesorten unterscheiden.

Die Produktion von Gyokuro

Das Hauptmerkmal des Gyokuro-Tees ist, dass er mindestens zwei Wochen oder bis zu 30 Tage vor der Ernte im Schatten angebaut wird. Das bedeutet, dass die Blätter mit einem locker gewebten schwarzen Stoff umhüllt sind. Dieser Stoff lässt nur 10% des natürlichen Sonnenlichts an die wachsenden Blätter durch. Bei größeren Betrieben werden die Schirme über ein Gerüst aus Stangen gezogen, die zwischen den Pflanzen angeordnet sind. Dadurch haben die Arbeiter genügend Platz, um die Pflanzen zu pflegen. Bei kleineren Parzellen können die Abdeckungen sanft über die Pflanzen selbst gelegt und bei der Pflege der Pflanzen täglich zurückgerollt werden. Bei einigen der höchsten Qualitäten, wie unserem Hon Gyokuro Kusanagi, wird zusätzlich Stroh über die Beläge gelegt, um die Lichtverhältnisse noch weiter zu reduzieren.

Was ist Gyokuro Tee? 1

Das Endergebnis ist, dass der natürliche Prozess der Photosynthese der Pflanze unterbrochen wird, in einer übertriebenen Version des langsamen Wachstums, das in natürlich bewölkten oder nebligen Gebieten wie Hochgebirgsteegärten in Taiwan oder China auftritt. Die Pflanze behält mehr Chlorophyll, anstatt es in bittere Tannine umzuwandeln. Wissenschaftliche Analysen haben gezeigt, dass Schattenpflanzen auch einen höheren Gehalt an Theanin und Fructose produzieren, was zur natürlichen Süße der frühen Ernteblätter beiträgt.

Diese Effekte werden durch traditionelle japanische Verarbeitungstechniken unterstrichen, bei denen das Blatt gedämpft und getrocknet wird, wobei der hohe Gehalt an Chlorophyll im Blatt erhalten bleibt. Im Gegensatz zu den chinesischen Methoden des Röstens von Grüntees verleiht diese Art der Herstellung dem fertigen Tee einen reichen Umami-Geschmack. Dieses einzigartige Geschmacksprofil erfordert große Präzision bei der Zubereitung und verzeiht keine zu hohe Temperatur oder zu lange Ziehzeit.

Traditionelle Zubereitung von Gyokuro Tee

Die in Japan übliche Zubereitung von Gyokuro kann für uns aus dem Westen merkwürdig wirken. Denn die Japaner gießen ihren Gykuro aus nur einer geringen Menge Wasser aus. Japanischer Grüntee wird in Japan generell intensiver ubereitet. Beim Gyokruo wird das ganze auf die Spitze getrieben, denn beim Aufgießen verwendet man nur 40-60 ml Wasser und viel Teeblätter. Das Resultat sind nur ein paar Tropfen, welche es aber ganz schön in sich haben! Diese Gyokuro-Essenz ist eine echte Umami-Bombe und ist vollgepackt mit Aroma und Geschmack. Gyokuro wird nämlich nur zum Genuss getrunken, nicht zum stillen von Durst. Die Herstellung dieses Tees ist aufwendig und man möchte alle Nuancen des Tees erleben, was durch diesen intensiven Aufguss am besten funktioniert.

Hier ein kleiner Guide für die traditionelle Zubereitung von Gyokuro:

  • 40-60 ml Wasser
  • Eine Wassertemperatur 50 Grad Celsius oder weniger
  • 6 g Teeblätter
  • Zubereitung am besten in einer japanischen Einhandkanne

Wie bei den meisten hochqualitativen Teesorten kann es schwierig sein, die Qualität oder Authentizität von Gyokuro-Tee zu überprüfen, ohne eine direkte Verbindung zu den wenigen spezialisierten Farmen, die ihn anbauen zu haben. Wie sind froh, einen so exzellenten Gyokuro in unserem Sortiment anbieten zu können. Wir hoffen, dass mehr Menschen den wundervollen Geschmack genießen können!

Hast Du Gyokuro-Tee schon einmal probiert? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!